Reitschule Pegau

Archiv

Ferien, Spiel und Spaß!

Und hier ein paar Einblicke in die zweite Ferienwoche. Die Fotos sprechen echt für sich! Egal ob Putzen, Füttern oder kleine Voltigierübungen, die Begeisterung stand immer an erster Stelle. Selbst Monsieur Mambo konnte sich dem Charme dieser beiden Mädels nicht entziehen und war zu jedem Spaß zu haben.

 






Endlich Sommerferien...

Die Sommerferien haben begonnen. Und wie in jedem Jahr gibt es bei uns wieder Reiterferien . Den ganzen Tag mit und um den Partner Pferd! Da steht nicht nur das Reiten sondern auch der Umgang mit den Vierbeinern beim Füttern, Putzen und Longieren auf dem Programm.




Bibi und Tina...

.... sagt euch das was? Bestimmt, so erfolgreich wie der erste Film im Kino gelaufen ist! Und nun gibt es einen zweiten Teil, der seit dem 27.12.2014 zu sehen ist. Warum schreiben wir darüber? Na ganz einfach, weil eine der Darstellerinnen aus dem Film zur Vorbereitung auf die Dreharbeiten in unserer Reitschule Unterricht genommen hat! Helena Pieske spielt in "Bibi und Tina - voll verhext" die Lynnie Schmüll. Sie ist 7 Jahre alt und wohnt in Leipzig. Im Sommer kam die Produktionsfirma auf uns zu und fragte, ob Helena bei uns Unterricht bekommen kann. Und so übte Helena einige Wochen mit unserem Schulpony Gazalla.

Wir freuen uns sehr, dass Helena bei uns war und sind auch ein bisschen stolz darauf! Wir wünschen ihr alles Gute und weiterhin viel Erfolg mit der Schauspielerei!

Die Reitschule Pegau


So war unser Weihnachtsevent ...

Am 2. Advent fand unser alljährliches Weihnachtsevent in der Reithalle Pegau statt. Nach bewährter Tradition zeigen an diesem Tag unsere Reitschüler ihren Eltern und Großeltern was sie so alles im vergangenen Jahr gelernt haben.




In kleinen Wettbewerben, gestaffelt nach Alter und Können, treten die Kinder gegeneinander an. Den Anfang bildet immer die etwas erfahrenen Reiter mit einem Reitwettbewerb mit Galopp, da die Pferde anfangs meist noch etwas aufgeregt sind.




Für unseren Neuerwerb Napoleon war es das erste Weihnachtsevent. Er hat sich aber vond en vielen Zuschauern gar nicht beeindrucken lassen, sondern trug ganz lieb die Kinder von Prüfung zu Prüfung.




Jede Prüfung fand unter den wachsamen Augen von Solveig Opitz und ihrem Richterteam statt. Jedes Kind erhielt eine Bewertung und wichtige Hinweise für die weitere reiterliche Entwicklung.




Insgesamt nahmen 30 Kinder an den Wettbewerben teil. Die immer im Anschluss zur Prüfung stattfindende Siegerehrung wurde mit Spannung erwartet.




Jedes Kind erhielt eine Schleife mit einem kleinen Geschenk und die Plazierten noch einen Pokal. Und dann gings auf zur Ehrenrunde mit kräftigem Applaus.




Und egal wie gut die Prüfung gelaufen war, kam der Weihnachtsmann für alle Kinder mit einem großen Sack voller Geschenke. Und wie es sich gehört, bekam er von den Kinder ein Ständchen gesungen. Da kommt er im nächsten Jahr bestimmt wieder!




Es war ein gelungener Nachmittag in unserer Reithalle. Wir freuen uns, dass so viele Familien der Einladung gefolgt sind. Gedankt sei an dieser Stelle allen fleißigen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung schwer möglich wäre.




Nun neigt sich das Jahr dem Ende und wir wünschen allen Reitschülern und deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns sehr darauf, alle im nächsten Jahr wieder in der Reithalle Pegau begrüßen zu können.


Viele Grüße Die Reitschule Pegau






Good By SELLI

Es gibt wohl kaum einen Reitschüler in Pegau, der nicht auf ihr das kleine 1 x 1 des Reitens gelernt hat. Seit Beginn der Reitschule trug Selenga ihre Reiter zuverlässig und gedultig durch die Bahn und durch das Gelände. Besonders die Kleinsten lieben die große Selenga.

Mit stolzen 23 Jahren geht sie nun in den wohlverdienten Ruhestand. Als Rentnerin wird sie in Gemeinschaft anderer Pferde das Koppeldasein genießen.

Wir sagen Danke für ihren toll gemachten Job und die schöne Zeit mit ihr. Alles Gute Selenga!!

Die Reitschule Pegau


Herzlich Willkommen NAPOLEON


Unsere Reitschule hat Zuwachs bekommen! Das neue Reitschulpferd heist Napoleon und ist 18 Jahre jung. Er hat viel Temperament und ist supeschick, dabei merkt man ihm sein Alter keineswegs an.

In seinem früheren Leben war Napoleon Turnierpferd, er ist in der Dressur bis Klasse L und im Springen bis Klasse A ausgebildet. Aber auch an der Longe macht er einen guten Eindruck.

Von seiner soliden Ausbildung konnten sich bereits die etwas fortgeschrittenen ReiterInnen überzeugen.




Der hübsche Braune hat sich sofort in die Herzen unserer Reitschüler und der Kolleginnen geschlichen. Auch die anderen Vierbeiner haben die Verstärkung in Team freundlich begrüßt.



Wir wünschen Napoleon viel Gesundheit und viel Spaß in unserer Reitschule!

Die Reitschule Pegau


Frühlingsgefühle in der Reitschule

Juhu, der Frühling ist da! Die Koppel wird grün und die Sonne scheint, da hält es kein Pferd mehr in der Halle und im Stall. Und auch die Reitschüler sind ganz glücklich. Ist ja auch klar, denn draussen kann man viel mehr machen, wie lange gallopieren oder springen! Auch wenn es am Anfang immer etwas Überwindung kostet, so findet letztlich jeder Spaß daran! Das liegt natürlich nicht zuletzt an unseren Springponys Merlin und Mambo. Die Beiden haben genauso viel Spaß dabei wie die Kids. Und alle sind mächtig stolz, wenn die Stange liegen bleibt!







Und diese junge Dame hier ist das Schulreitpony von morgen. Unsere Girl in Black ist auf dem besten Wege, eine schickes und zuverlässiges Reitpony zu werden, genauso wie ihre Mama Gipsy. Aber bis sie unter den Reitschülern geht, braucht sie noch etwas Ausbildung.



Da nun bald Ostern vor der Tür steht, wünschen wir schon mal viel Spaß beim Eier suchen und frohe Ostern!



Die Reitschule Pegau


DANKE!! Arbeitseinsatz Teil 2



Am Samstag, den 22. Juni war in der Reithalle den 2. Arbeitseinsatz nach dem Hochwasser. Und wieder gab es so viele fleißige Hände. Wir sind überwältigt! Zur Aufbesserung des Reithallenbodens wurde neuer Sand ins Viereck gebracht.



Weiterhin wurde die Küche wieder instand gesetzt und die bereits in der letzen Woche von der GALA-MIBRAG-Service-GmbH gemulchten Koppeln von angeschwemmten Unrat befreit.



Jetzt ist alles bereit, um den Reitbetrieb ab Montag, den 24. Juni wieder vollständig aufzunehmen. Ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer.

Und dann gab es am Samstag auch noch Hilfe aus Warendorf.


Dort startet eine Spendenaktion für Tierhaltungsbetriebe, die von der Flut betroffen sind. So kamen am Samstag nachmittag 2 Sattelschlepper mit Heu und Stroh. Auch hier können wir nur ganz herzlich DANKE sagen!




Wir hoffen, das jetzt ruhigere Zeiten auf uns zu kommen und wir wieder in einen geregelten Reitbetrieb übergehen können. Dank der vielen Hilfe und Unterstützung sollte das auch gelingen!

Die Reitschule Pegau


Ihr seid alle der Wahnsinn! DANKE!!

Liebe große und kleine Helfer,

Wir möchten uns ganz herzlich bei Euch allen bedanken, die gestern beim Arbeitseinsatz so tatkräftig mit geholfen haben. Zeitweilig waren wir an die 50 Personen, das sind 100 helfende Hände, wir sind überwältigt! DANKE!



Jetzt haben wir schon mal einen großen Teil der Aufräumarbeiten geschafft. Große Probleme bereiten uns der durchnäßte Hallenboden und die derzeit unbrauchbaren Koppeln und Ausläufe. Bis dies nicht wieder intakt ist, bleiben die Pferde außerhalb untergebracht.


Wir informieren euch auf der Homepage, wann der Reitbetreib wieder aufgenommen werden kann.

Die Reitschule Pegau




Chocolate Rain ...


... heißt der kleine Hengst, den uns unsere Trina am 25.05. in die Box legte. Die Meldung über seine Geburt ging wahrlich in den Fluten unter. Seinen Namen hat er seiner schokoladen- braunen Farbe und seiner Geburt während des Dauerregens zu verdanken.

Chocolate Rain ist unser erster Nachkomme unseres gekörten Reitponyhengstes Charly Brown.
Inzwischen war unser kleiner Mann auch schon auf der Fohlenschau und wurde mit seinem Charme sofort zum Publikumsliebling. Auch die Richter konnte er überzeugen, er wurde als Siegerfohlen zum Prämien- und Championatsfohlen erkohren. Wir sind mächtig stolz auf ihn!!



Die Reitschule Pegau


Unsere Gipsy ist echt auf Trab!

Promise Gipsy, die Mutterstute unserer Reitschule verhilft den Jüngesten in den Sattel. Promise Gipsy ist inzwischen 22 Jahre alt und nach einer längeren Auszeit wieder am Start. Zwar geht sie nicht mehr regelmäßig im Schulbetrieb, aber für unsere Jüngsten lässt sie sich den Sattel noch mal auflegen. Gipsy hat sofort den Spaß an der Arbeit wieder gefunden und fühlt sich pudelwohl. Ihr Alter ist ihr beim besten Willen nicht anzumerken. Das ist doch ein schönes Gefühl, wenn man als Renter noch gebraucht wird!



... und die Kinder haben zudem Riesenspaß!!

Die Reitschule Pegau

Promise Gazalla auf der Partner Pferd

Promise Gazalla hatte vergangenes Wochenende mal was ganz anderes vor, sie war gebucht für die Partner Pferd. Nicht das unsere Gazalla dies nicht schon kannte! Immerhin ging sie bereits 2010 im Finale des Führzügelcups mit Leonie Gessinger für unsere Reitschule an den Start. Doch das sich ihre Teilnahme 3 Jahre später wiederholte, kam so:

Die 9-jährige Anna Bischoff aus Leipzig-Gundorf gewann mit ihrem Pferd die Qualifikationsprüfung in Braunsbedra. Nun sind aber zum Finale des Führzügelcups auf der Partner Pferd nur Ponys mit Stockmaß kleiner 148 cm zugelassen und dafür war Anna's Pferd leider zu groß. Also hat Familie Bischoff ein Pony gesucht und die Reitschule Pegau hat Gazalla zur Verfügung gestellt. So reiste also Gazalla mit Familie Bischoff und dem Team der Reitschule Pegau am Samstag Morgen nach Leipzig. In den Messehallen war sehr viel los - Menschen, Musik und viele andere Pferde. Doch Gazalla gab sich ganz cool, Nervenstärke zeichnet sie schon immer aus!


Bildquelle: Leipziger Messe GmbH / Rainer Justen

Das Finale wird im Kostüm geritten und stand dieses Jahr unter dem Motto "Handwerke vor 100 Jahren". Reiterin Anna, die Führerin Peggy und Gazalla zeigten sich im Gewand des Schneiderhandwerks. Mit viel Mühe und Liebe zum Detail verwandelte Familie Bischoff das Reiterpaar. Sie sahen wirklich hinreißend aus und Anna hat es unheimlich viel Spaß gemacht, mit so einem tollen Pony starten zu können. Es war für alle Beteiligten ein aufregendes und schönes Erlebnis.

Wir wünschen Anna für die Zukunft weiterhin viel Spass und viel Erfolg im Sattel!!!

Die Reitschule Pegau